Hilfsachsen

Hilfsachsen unterstützen Sie bei der Definition des Raums.

Hilfsachsen nutzen

Neben den Koordinatenachsen, die durch den Achsenfang sichtbar werden, kann während der Erstellung von Wänden auf weitere Hilfsachsen zurückgegriffen werden.

Diese werden beim Zeichnen einer Wand immer dann sichtbar, wenn Sie mit dem Mauszeiger einen von vier Eckpunkten einer bereits gezeichneten Wand horizontal bzw. vertikal schneiden. In den beiden folgenden Bildern sehen Sie neben der horizontal sichtbar gewordenen Koordinatenachse (linkes Bild) zwei rötliche Hilfsachsen.

Durch die Koordinaten- und Hilfsachsen lassen sich Wände bereits während des Zeichenvorgangs optimal ausrichten.

Verknüpfte Artikel